KEINE FAKTEN SCHAFFEN - >> SO GEHT'S <<

Unser Entwurf bzw. Idee für das Freibad am Wiesenredder

Übrigens: Bürgerwillen verbindlich machen - Bezirksamt Altona Video  sehen Sie hier!

Schauen wir uns einmal in Deutschland um.. zum Beispiel gelungene "Übernahmen" - oder: >>> Bürgerbäder <<<

Was ist das?

 

  • Der Pool eines Millionärs mit Modenschau?
  • Ein Hallenbad in "Hintertupfingen" mit Außenplantschbecken?
  • Ein Hallenbad mit "Gegenstromanlage" im Freien?
  • oder:
  • eine Fata Morgana?

Richtige Antwort:

Das GEPLANTE NEUE Freibad in einer Kleinstadt mit ca. 60 Parkplätzen:

Hamburg-Rahlstedt, mit bald fast über 100.000 Tsd. Einwohnern!

(aber 60  Millionen Euro für die "Renovierung" der Hamburger "Schwimmoper")

 

Die Instandhaltungskosten der Bäderland GmbH für unser 86 Jahre altes Freibad am Wiesenredder pro Jahr (eigene Angaben):

ca. 3.000 € --- pro Jahr!

+++++++

Liebe Kollegen, Schwimmfreunde und Medienvertreter,

nach der erwartet einseitigen SPD Veranstaltung am 30.8. in der Dankeskirche - unter Leitung von Herrn Wysocki - gibt es nun zu unserem abgelehnten Bürgerbegehren (vom 29.6.2018) eine aktuelle Stunde in der Bezirksversammlung, u.a. mit der Linksfraktion…

http://www.linksfraktion-wandsbek.de/2018/09/03/pm-schliessung-wiesenredder-freibad-unsozial-und-undemokratisch/

 

Wann:         Termin: 6.9.2018 – 18 Uhr

Wo:             Bürgersaal Wandsbek

                    Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

 

Alle Dokumente/Unterlagen: hier https://sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1001225

 

Unser Widerspruch wird bis zum 18.9. – der nächsten Sitzung Planungsausschuss – vorliegen. 

Wir würden uns über eine rege Teilnahme bzw. Berichterstattung sehr freuen… denn auch das Evokationsrecht wird ein Thema sein..

++++++++++

++++ Hamburg Journal - Drehtermin war 25.7.

Thema: geplante Schließung des Freibades Wiesenredder +++++

 

Die Schließung des Freibads am Wiesenredder schlägt "Wellen". Wir sind gespannt, was nach dem Interview im 

Hamburg Journal

Freitag, 27. Juli 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr

herauskommt....

"Ärger um Schließung des Rahlstedter Freibades"

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++++ Hier die Antwort des Hamburger Senates auf eine kleine Anfrage zum Thema geplante Schließung des Freibades Wiesenredder +++++

 

Die Schließung des Freibads am Wiesenredder würde für die circa 9.000 Bewohner von Großlohe und Rahlstedt-Ost letztlich einen herben Verlust in der Freizeitgestaltung bedeuten. Das muss verhindert werden!

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

Liebe Mitstreiter und Kollegen,

 

wie angekündigt, haben wir Widerspruch gegen die "Ablehnung" unseres Bürgerbegehrens pünktlich am 6.8.2018 beim Bezirksamt Wandsbek eingereicht.

 

<-- und das sind nur 6 Etagen!

 

 

 

 

Das Hamburger Abendblatt berichtete hier...

 

 

Bitte unterstützen Sie uns noch bis 17.11.18 bei

unsere Petition, die nicht verboten wurde: >> HIER <<

 

Aber keine Bange - wir sind für den Widerspruch und weitere Schritte bestens gerüstet ....

 

Nicht, dass uns das nochmal passiert wie bei: www.rahlstedt131.de

 

 

 

Liebe Mitstreiter und Kollegen,

 

als wenn wir es nicht geahnt haben - innerhalb von ganzen 2 Arbeitstagen wurden wir förmlich "vom Tisch gefegt"...

 

Am Freitag, den 29.6.2018 nach den Eingang unseres Bürgerbegehrens bestätigt bekommen - und bereits am darauf folgenden Montag, den 2.7.18 schon vorab den Anruf:

 

Ihr Bürgerbegehren wird nicht zugelassen....

 

Das original Dokument hier zum anschauen ...

und unsere Homepage hier...  noch besser unsere Petition, die nicht verboten wurde: >> HIER <<

 

Aber keine Bange - wir sind für den Widerspruch und weitere Schritte bestens gerüstet ....

 

Nicht, dass uns das nochmal passiert wie bei: www.rahlstedt131.de

 

 

Sagt ein Hundebesitzer zu mir:

 

"Wer Anderen in die Hose beißt - ist böse meist...."

 

Hallo liebe Mitstreiter,

 

Auch dank Ihrer Unterstützung und vielen Unterschriften, werden wir nun rasant Fahrt aufnehmen und endlich Licht ins Dunkel bringen...

 

Inzwischen sind es viele Jahre - in denen uns immer gesagt wurde, es gibt keine Pläne, es wird nur ein Freibad geben, usw. usw. sind PLÖTZLICH 10 Millionen € da, plötzlich alles fertig geplant (ohne einsehbare B-Pläne o.ä. im Transparenzportal HH - und das wirklich Skurrile:

Ohne all diese Unterlagen aber schon Baubeginn am Hallenbad im nächsten Jahr 2019????

 

Die BILD Zeitung (weiter unten) schreibt u.a. heute:

"Peinlich, auf mehrmalige Nachfrage war die Baubehörde nicht in der Lage zu sagen, wie oft bereits per Senatsanweisung Bürgerbegehren gestoppt worden sind."

 

 

Die TAZ berichtet über das Freibad Rahlstedt

Alles über den "geplanten Super-Coup" der Stadt hier....

Aber: "Aus die Maus!" ... später mehr..

Vor unseren nächsten Schritten: 

Hier die offizielle Liste der "Bürgerbegehren" HH

inkl. der "Abgelehnten"

Ist diese vollständig?

Seit 1998 nur ein Bürgerbegehren erfolgreich?

 

In Kürze mehr!

 

***** EILMELDUNG ***** 

Nun scheint die Katze aus dem Sack -

Ende des Freibades in 2020?

Mehr bei unserer Petition!

Und hier....

+++++++++

 

 

Das Freibad hat eröffnet - ab 2. Juni 2018!

Nun wollen wir sehen, wie alles nach dem Großbrand

wieder aufgebaut wird!

 

***

Und damit wir keine Überraschung in 2018/2019 erleben:

 

"Rettet das Freibad Rahlstedt"

Petition hier!

 

Damit wir auch nach 2019 hier weiter baden können!

 

***

Senat und Hallenbadbetreiber wollen keine Aussage über den Ausbau preisgeben???

 

Da war es raus: 15.11.17 - Regionalversammlung Rahlstedt zum Freibad-Bau:

Zwischenzeitlich wurde ein Bauprüfverfahren für ein beheiztes 25m Freibadbecken

am Hallenbadstandort begonnen!

Unsere Schritte sind klar.....

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bei der Bezirksversammlung 2.11.17 wird bekannt:

Es gibt einen Bebauungsplan für das Gelände

"neues Freibad". Es wird keine öffentliche Diskussion geben!?!

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wie geht das denn?

 >> lesen Sie hier Bericht im WOCHENBLATT <<

(Original online NICHT mehr verfügbar?)

***

12. April 2016 schreibt das Hamburger Abendblatt:

"Rahlstedts Freibad bleibt, Hallenbad wird erweitert - Hamburg ...

***

 

"Klar-Schiff" für neue Freibad Saison 2017

oben: Freibad Wiesenredder 1966 (Foto: T.B.)
Parken bis in die Kreuzung..
Sackgasse Wiesenredder - 7.2016

Wiesenredder & Sackgasse ca. 220 KFZ

Sackgasse-Blick in Richtung Freibad, alle Bilder:Trede/7.16
Parkplatz-nicht "organisiert"/gepflastert/oder markiert-40-55 KFZ?

Wiesenredder - Blick Richtung Großlohe

Natürlich gibt es noch viel mehr Fotos, bei ca. 280 KFZ aufgehört zu zählen.... Trede im Juli 2016

NUN WIRD ES WIRKLICH ERNST: FREIBAD RAHLSTEDT DROHT ZU "FALLEN"

Zukünftiges Freibad Hamburg Rahlstedt - 2.11.2017: Es gibt einen Bebauungsplan! Und: es wird keine öffentliche Diskussion geben, so die Ankündigung!

3. Nov 2017
2 Kommentare anzeigen
Kommentar hinzufügen

2,5 Millionen Liter neues Wasser für Saisonstart Freibad am Wiesenredder

5. Mai 2017
Kommentar hinzufügen

Hier ein Stimmungsbild von Michael Drewitz... aufgenommen Aug. 2016

29. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Antwort Bäderland auf meine Anfrage

21. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Bäderland im Regionalausschuss: Pläne zum Hallen- und Freibad

15. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Weitere Artikel anzeigen

Regionalausschuss Sitzung am 14.12.16 - wg Freibad Wiesenredder 85

9. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Helfen Sie uns!

3. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Bauspielplatz Rahlstedt e.V.

3. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Wie entscheidet die Kirche Rahlstedt?

3. Dez 2016
Kommentar hinzufügen

Ab jetzt für Sie aktuell...

2. Dez 2016
Bild: Bäderland
Kommentar hinzufügen

Ab heute geht´s los!

2. Dez 2016
Kommentar hinzufügen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© L. Riebow gegr. 1884

Anrufen

E-Mail